Impulse für Ihr Lizenzgeschäft - Erfolg für Ihre Marke
Medienübergreifende MarkenstrategienPassende VertriebslösungenProjektmanagementBusiness CoachingReferenzen und Kontakt
Konzepte für inhaltlich und wirtschaftlich erfolgreiche Produktwelten


Aktuelles:

"Es gibt zwei Leute, die daran schuld sind, dass Sie das Folgende lesen.... Gabi Lorenz-Schayer....:Sag mal, hast du so etwas schon mal aufgeschrieben?".... Und dann brachte sie mich mit Lutz Dursthoff vom ehrwürdigen KiWi-Verlag zusammen."
Aus dem Vorwort Armin Maiwald: "Aufbau vor laufender Kamera – Geschichten aus meinem Leben".

Buchcover Armin Maiwald Aufbau vor laufender Kamera

Als Agentin begleite ich Armin Maiwald und seine Auto-Biografie von der Vermarktungsidee, über Vertragsverhandlungen, Projekt-Planung bis zum fertigen Produkt sowie Marketing und PR in enger Abstimmung mit allen beteiligten Partnern. Sein 75. Geburtstag ist ein willkommener Anlass, eine Rückschau auf sein von Kindheit an bewegtes Leben zu halten und ihn und sein Schaffen entsprechend zu feiern.

Armin Maiwald über sein bewegtes Leben – und die Anfänge des (Kinder-)Fernsehens in Deutschland

Seine Stimme kennt jeder. Seit über 40 Jahren erzählt Armin Maiwald Sachgeschichten für Kinder. Und jetzt erzählt er auf seine unnachahmliche Art – »solange das Gedächtnis noch funktioniert« – anlässlich seines 75. Geburtstags zum ersten Mal Geschichten in eigener Sache, angefangen beim Wiederaufbau nach dem Krieg und seinen ersten Schritten beim Theater und im Fernsehstudio. »Das ist viel zu schnell, das geht komplett über die Köpfe der Kinder hinweg« – zeitgenössische Reaktion auf die allerersten Sachgeschichten für Kinder, die heute recht lahm geschnitten wirken. Töne für Außendrehs wurden damals mit einer »Mikroport«-Anlage gemacht, für die man eine Sendelizenz der Deutschen Bundespost brauchte; geschnitten wurde an vorsintflutlichen klobigen Maschinen. So fing das an mit dem Kinderfernsehen in Köln, und Armin Maiwald, der Vater der »Maus«, war von Anfang an dabei. Alles wurde zum ersten Mal gemacht, jeder neuer Film brauchte nicht nur gute Ideen, sondern auch ganz viel Recherche und Ausprobieren, bis ein Sachverhalt – »Wie kommt das Ei auf den Frühstückstisch?« – richtig erklärt und dargestellt war. Und die Technik dafür musste immer miterfunden werden. Armin Maiwald erzählt in seiner schnörkellosen Art von diesem ständigen kreativen Improvisieren, das nicht nur seine Arbeit als Fernsehproduzent, sondern sein ganzes Leben geprägt hat. Und er muss selbst staunen, wie viel sich verändert hat seit den Anfängen im kriegszerstörten Köln.

Das Buch ist am 8. Januar 2015 erschienen im Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln | Buchtrailer des Verlags

Das Hörbuch ist zeitgleich erschienen im Argon-Verlag




Gabriele Lorenz-Schayer war von 2007-2011 Leiterin Produktmanagement der WDR mediagroup licensing GmbH, die das exklusive Mandat für die Lizenzvermarktung der TV- und Hörfunkthemen des WDR Köln hat. In dem Zeitraum war sie ausserdem Prokuristin und Mitglied der Geschäftsleitung.

Im April 2002 nahm sie ihre Tätigkeit zunächst als Senior Produktmanagerin bei der damals noch unter WWF Lizenzhaus GmbH, Köln firmierenden Lizenzagentur auf und war zuständig für die Vermarktung von TV-Kinderthemen wie Käpt’n Blaubär, Die Maus, Der kleine Eisbär und dann Shaun das Schaf in diversen Produktkategorien mit Schwerpunkt Publishing.

Seit 2005 leitete sie das Gesamtteam im Bereich WDR TV-Kinderthemen bis zur Zusammenlegung der Vermarktung von TV- und Hörfunkthemen in eine gemeinsame GmbH in 2006. Dies umfasste die Verwertung des gesamten Kinder- und Erwachsenen-WDR- TV- und Hörfunkarchivs. Die Position umfasste die Führung eines Teams von 14 Mitarbeiter/innen.

Bereits während ihrer langjährigen Tätigkeit als »Leitung Rechte und Lizenzen« bei der Dumont Buchverlag GmbH & Co. KG vermarktete Gabriele Lorenz-Schayer erfolgreich Lizenzprodukte im In- und Ausland und führte regelmässig Tagesseminare zum Thema »Rechte- und Lizenzvermarktung« an der HTWK Leipzig durch.

Von 2004 bis einschliesslich 2007 setzte sie dies durch Lehrveranstaltungen zum Thema »Merchandising – Erfolgreiche Vermarktung attraktiver Marken« im Fachbereich Medien der HTWK Leipzig fort.

Einen kontinuierlichen Schwerpunkt bildeten zahlreiche Fortbildungen im Bereich Kommunikation, Führen und Coachen von Teams im Rahmen von Rechtevermarktung als strategisches Marketinginstrument. Gabriele Lorenz-Schayer ist ausgebildeter NLP-Master, DVNLP und IHK Wirtschaftsmediatiorin.


XING-Profil
Bulls Press

Lorenz Schayer Licensing
Gabriele Lorenz-Schayer

Dransdorfer Str. 36
50968 Köln

fon 0221-398 00 68
licensing@lorenz-schayer.de

USt.-IdNr. DE280489646